Naturnah wohnen im Baumhaus

Naturnah wohnen im Baumhaus - Ein Traum nicht nur für Anti-RWE-Aktivisten. Ein Hektar Wald und Wiese ist noch gut bezahlbar. In Burg (Spreewald) versteigern sie ein Grundstück 12000 qm mit drei alten Gebäuden drauf für 50 k. Für jemanden der ein Baumhaus gewohnt ist, wären die Häuser sogar noch bewohnbar. Also optimal für Umweltschützer. Und 50 k sollte jeder auf die Kette bekommen, zumal sich ja 10 Leute das Projekt brüderlich teilen könnten.

Unbekannter Pilz

Dieser unbekannter Pilz ist wahrscheinlich entweder ein degenerierter Riesenparasol (gibt deutlich größere mit Hutdurchmesser bis 50 cm) oder eine nah verwandte Art die etwas kleiner ausfällt. Safranschirmling erkennt man leicht daran, dass er sich an Schnittstellen orange verfärbt. Den Safranschirmling vertragen einige Leute nicht. Aber der Riesenparasol ist für alle ein sehr guter Speisepilz.

Und soweit ich das überschaue sind die giftigen Doppelgänger entweder extrem viel kleiner (so groß wie ein Pfifferling) oder stinken. Also wenn er nicht stinkt kannst du ihn essen. Und ein Doppelgänger, der "irgendwie anders" aussieht.

Wunderstrauch vermehren oder verschneiden

Ich habe vor etwa 15 Jahren einen Wunderstrauch geschenkt bekommen. Nun ist der Wunderstrauch, um den ich mich als Hobbygärtner natürlich immer gut gekümmert habe, gewachsen und etwa 1,6m hoch. Das Blattwerk ist etwa 50cm dick.

Hitzeschäden an Bäumen

Die trockene Hitze im Sommer ist für einen ausgewachsenen Baum nicht so schlimm gewesen; ein größeres Problem ist, dass es von Ende April bis Ende November nur ein paar Unwetter gegeben hat, d.h. die Bäume konnten die Hitzeschäden nicht regenerieren. Denn sobald der Wurzelraum trockenfällt, sterben die Wurzelhaare ab, und die Pflanze kann kein Wasser mehr aufnehmen = keine Photosynthese mehr betreiben. Wurzelhaare brauchen aber eine halbe Woche, um nachzuwachsen, deswegen hilft an dem Punkt noch nicht mal mehr ein Wolkenbruch, weil das meiste Regenwasser wieder abgelaufen ist, bevor die Bäume es wieder aufnehmen können. Allenfalls faulen die Wurzeln ab.


Pflanzen im Aquarium

Pflanzen im Aquarium sind ja primär zum Verstecken und anknabbern drin und bisschen zum Filtrieren. Mit diesem Dennerle Fertigsubstrat habe ich im großen Becken gute Erfahrungen gemacht, da musste ich eigentlich die letzten Jahre gar nichts düngen, hängt natürlich davon ab,was man reinstopft. Sowas wie Wasserpest will ich gar nicht mehr drin haben,ist mir zu viel Aufwand das Mistzeug ständig zurückzuschneiden.

Bewässerungssystem

Mit einer Skalierbarkeit von 4 bis 22 Stationen hilft das ESP-Me Ihnen, Ihre Kunden besser zu bedienen. Installieren Sie den gleichen Controller auf privaten und leichten kommerziellen Websites - je mehr Stationen Sie hinzufügen, desto mehr sparen Sie, und Sie und Ihre Kunden erhalten mehr Wert für das Geld.
Das Beste von allem ist, dass Sie vorhandene ESP-Me-Installationen aktualisieren können, indem Sie einfach eine neue WiFi-kompatible Frontplatte und ein LNK ™ WiFi-Modul installieren, ohne die gesamte Einheit austauschen zu müssen.
Mit dem Gesamtlaufzeit-Rechner kann für jedes Programm die spezifische Zeitspanne ermittelt werden, während der die Steuerung ein bestimmtes Programm ausführen wird. Diese Funktion kann beispielsweise verwendet werden, um sicherzustellen, dass das Gießen am Morgen beendet ist, bevor Kunden oder Anwohner erwachen und die betroffenen oder angrenzenden Grünflächen nutzen wollen. Gleichermaßen lässt sich so die Laufzeit reduzieren, um eventuellen Beschränkungen des Wasserzulaufs Rechnung zu tragen.
Schnelle Fehlererkennung Das ESP-Me informiert visuell mit einer hellroten LED und Scroll-Meldungen auf dem integrierten LCD-Display über elektrische und programmtechnische Probleme.
One-Touch-Bewässerung One-Touch-Bewässerung ist eine einfache Möglichkeit, das System einzuschalten. Wenn das Wählrad in der Position AUTO steht, muss lediglich die rechte Pfeiltaste gedrückt und kurz gehalten werden.
Mit der Contractor Default ™ funktion können Programme einfach nach dem Setup gespeichert werden. Wenn der ursprüngliche Bewässerungsplan versehentlich überschrieben wird, kann er in nur zwei Schritten wiederhergestellt werden.
Benutzerfreundliches Rain Bird Design
Mit lebendigen Farben, einem intuitiven Bedienungsmechanik und einem hellen LCD-Display schont das neue ESP-Me die Augen. Mit dem legendären Extra Simple Programming und der etablierten Zuverlässigkeit von Rain Bird wurde das bewährte einfache Setup noch bedienungsfreundlicher gestaltet.
Die batteriebetriebene TBOS-II-Serie mit versenkbaren Bewässerungssteuerungen ermöglicht die automatische Bewässerung in schwierigen Bereichen, in denen kein Netzstrom verfügbar ist. Seine wassersparenden Programmierfunktionen maximieren die Wassereffizienz, indem sie die Erstellung hochgradig angepasster Programme ermöglichen.
Mit sieben erweiterten Programmierfunktionen verkürzt die TBOS-II ™ die für die Einrichtung benötigte Zeit Einrichtzeit und vermeidet wiederholte Fahrten zur Steuerung was zu wassersparenden Programmen und niedrigeren Betriebskosten führt.
Fortgeschrittene Wasserwirtschaft    
Saisonale Anpassung: Passt die Laufzeiten der Stationen für jeden Monat automatisch an     Hauptventil: Zusätzliche Unterstützung für Stationen, die ein Backup benötigen, um Wasserlecks zu minimieren oder zusätzlichen Wasserdruck zu benötigen

Mensch gegen Ameise

Leise trippelnd schleicht die Ameise über den Waldweg. Sie spürt die Vibrationen, welche der Spaziergänger auslöst, doch sie kann nicht ahnen, dass ihre Wege sich sogleich kreuzen werden. Das Profil seiner mächtigen Wanderschuhe breitet sich bedeutungsschwanger über der Ameise aus, doch sie kann die Bedeutung der plötzlichen Verdunklung nicht erahnen.