Donnerstag, 8. Dezember 2016

Chili Keimlinge

Habe Anfang Dezember (mit beleuchtetem Zimmergewächshaus) angefangen. Die Keimlinge sind zwischen 2 und 8cm groß, da gibt es riesige Unterschiede und einige Nachzügler. Aber manchmal ergeben die Nachzügler, die zunächst am langsamsten keimen und wachsen, am Ende doch die stabilsten Pflanzen, kennt Ihr das?

Hatte es schon aufgegeben und vor Frust vor einer Woche einfach noch die restlichen 5 der 10 Samen die ich hatte in die Erde geworfen, heute konnte ich dann aber doch die ersten Keimlinge entdecken. Manchmal ist es einfach komisch mit der Aussaht, auch im Zimmergewächshaus, da scheint ewig überhaupt nichts zu keimen und gerade dann, wenn man die Hoffnung schon aufgegeben hat, fängt es doch noch grün an zu sprießen und es zeigen sich die kleinen Chili Keimlinge.


1 Kommentar:

  1. Ja kommt mir bekannt vor, ist eigentlich bei ziemlich vielen Pflanzen so, nicht nur bei Chillis, das mit den schwachen Keimlingen die dann nachher die schönsten und ergiebigsten Pflanzen werden...

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu diesem Natur und Tierwelt Artikel