Sonntag, 23. Oktober 2011

pflegeleichte Zimmerpflanzen

Welche Zimmerpflanzen sind leicht zu pflegen?


Ich hab einen Zierspargel, der ist nicht umzubringen und treibt immer wieder aus, auch wenn ich ihn mal eine Woche alleine lasse. Ob er besonders gut für die Luft ist weiß ich nicht, ist mir auch relativ egal. Es ist eine Grünpflanze also wird er schon seinen Teil zur Sauerstoffproduktion beitragen, nehme ich an.


Übrigens habe ich mal gelesen, dass manche Pflanzen nachts auch Sauerstoff verbrauchen, weswegen man nicht zuviele Grünpflanzen im Schlafzimmer haben sollte. Keine Ahnung inwieweit das zutrifft, aber dass sie nachts nicht photosynthetisieren können, ist ja plausibel.


Eine Pflanze, die pflegeleicht ist, zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht hundert Mal am Tag gegossen werden muss und am besten auch mal eine paar Tage ohne Wasser auskommt, viele Schadstoffe filtert (Wohne in der Stadt) und auch nicht allzu teuer ist. Drachenbäume sind auf jeden Fall auch in der engeren Auswahl, ist nur die Frage welcher davon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu diesem Natur und Tierwelt Artikel